Deutschlandradio-Mobil


Programmvorschau Deutschlandfunk
Vorschau für morgen

aktuelle Sendung

Seit 15:35 Uhr @mediasres

Das Medienmagazin

Aus für die einst jungen Wilden: Musiksender VIVA verkündet sein Ende
Gespräch mit Dieter Gorny, VIVA-Gründer

BGH zum digitalen Nachlass - Ist ein Facebook-Konto vererbbar?

"Zeitung digital" - Branche diskutiert über ihre Zukunft
Gespräch mit Michael Meyer, Medienjournalist

Zeit für einen "Männerkanal"?
Kolumne von Silke Burmester

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen: Husumer Nachrichten

Am Mikrofon: Stefan Fries

Vorschau Donnerstag, 21. Juni 2018

00:00 Uhr Nachrichten

00:05 Uhr Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Uhr Nachrichten

01:05 Uhr Kalenderblatt

01:10 Uhr Hintergrund
(Wdh.)

01:30 Uhr Tag für Tag
Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Uhr Nachrichten

02:05 Uhr Kommentare und Themen der Woche
(Wdh.)

02:10 Uhr Zur Diskussion
(Wdh.)

02:57 Uhr Sternzeit

03:00 Uhr Nachrichten

03:05 Uhr Weltzeit
(Wdh.)

03:30 Uhr Forschung aktuell
(Wdh.)

03:52 Uhr Kalenderblatt

04:00 Uhr Nachrichten

04:05 Uhr Radionacht Information
Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr Nachrichten

05:05 Uhr Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Uhr Nachrichten

05:35 Uhr Presseschau
Aus deutschen Zeitungen

06:00 Uhr Nachrichten

06:30 Uhr Nachrichten

06:35 Uhr Morgenandacht
Pastoralreferent Martin Wolf, Kaiserslautern
Katholische Kirche

06:50 Uhr Interview
Von der Leyen in den USA - Debatte um Wehretat - Interview mit Hans Peter Bartels, SPD, Wehrbeauftragter

07:00 Uhr Nachrichten

07:05 Uhr Presseschau
Aus deutschen Zeitungen

07:15 Uhr Interview
CSU und Österreich als "Achse der Willigen"? - Veränderungen EU-Politikstil - Interview mit Jean Asselborn, Außenminister Luxemburgs

07:30 Uhr Nachrichten

07:35 Uhr Börse

07:56 Uhr Sport am Morgen

08:00 Uhr Nachrichten

08:10 Uhr Interview
Digitaler Nachlass - Mutter streitet vor BGH für Zugriff von Facebook-Daten - Interview mit Stephanie Herzog, Deutscher Anwaltverein, Ausschuss Erbrecht

08:30 Uhr Nachrichten

08:35 Uhr Wirtschaftsgespräch

08:47 Uhr Sport am Morgen

08:50 Uhr Presseschau
Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr Nachrichten

09:05 Uhr Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Richard Wagners Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" wird uraufgeführt

09:10 Uhr Europa heute

Italien und der Euro - Giovanni Tria, der Neue in der Runde der Finanzminister

Griechenland: Gesicherte Zukunft ohne neues Hilfspaket?

Konflikt um Katalonien (4/5) - Angst, Unruhe und Frustration

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr Nachrichten

09:35 Uhr Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Keine Widerworte!
Martina und Stefan Hoffmann fühlen sich geistlich missbraucht durch den Pastor ihrer freikirchlichen Gemeinde. Als sie Zweifel an der Missionsstrategie äußerten, kam es zum Ausschluss - wegen Lüge und Sünde. Der Dachverband, die Evangelische Allianz, kennt einige solcher Fälle - und ist machtlos

Erklärung der Menschenrechte - Bibel der Humanisten?
An diesem Wochenende treffen sich Humanisten in Nürnberg. Die Themen ähneln denen von Katholiken- und Kirchentagen, nur ohne Gott: Über Ethik, Werte und den Kreuzerlass wird diskutiert. Religion in der Öffentlichkeit sei okay, sagt Anika Herbst vom Humanistischen Verband im Interview, aber derzeit werde Religion missbraucht

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr Nachrichten

10:10 Uhr Marktplatz

Verwenden statt verschwenden - Lebensmittelabfälle im Haushalt vermeiden
Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Mal steckt der Salat voller Raupen, mal geht bei der Verarbeitung was schief, mal verdirbt Ware, weil sie während der Lieferung oder im Supermarkt falsch gelagert wurde: Tatsache ist, dass weltweit ein Drittel aller erzeugten Lebensmittel weggeworfen wird. Allein in Deutschland wirft jeder Einwohner durchschnittlich mehr als 80 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr weg. Bei einer vierköpfigen Familie entspricht das immerhin einem Wert von 940 Euro. ‚Aus dem Müll in den Topf‘ oder ‚Restlos genießen‘ - eine Reihe von Initiativen zeigt jedoch, dass die meisten weggeworfenen Lebensmittel keineswegs verdorben sind.

Wie lassen sich Einkäufe bewusst planen? Wo werden empfindliche Lebensmittel zu Hause am besten aufbewahrt? Was steckt hinter dem Mindesthaltbarkeitsdatum? Wie werden Reste zu einer leckeren Mahlzeit? Und was tun Agrarproduzenten, Lebensmittelhersteller und Händler, um die Verluste zu reduzieren? Das und mehr diskutiert Susanne Kuhlmann mit ihren Gästen und Ihren Fragen.

10:30 Uhr Nachrichten

11:00 Uhr Nachrichten

11:30 Uhr Nachrichten

11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher

Doppelte Rüge, noch keine Geldstrafe: EuGh-Urteil gegen Deutschland wegen Nitrat

Neue Düngeregeln reißen auch die Vorgaben - Interview mit Friedhelm Taube, Universität Kiel

Mehr Erholung, mehr erwirtschaften - Die Ziele des neuen Waldbeauftragten

Walmart besser als deutsche Supermarktketten - Oxfam zu Menschenrechten in der Lieferkette

Neue Verpackungsvorgaben: Ab 2019 werden nicht recyclebare Verpackungen teurer

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Uhr Verbrauchertipp
Mietrecht: Wann darf wegen Eigenbedarf gekündigt werden?

12:00 Uhr Nachrichten

12:10 Uhr Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Verdient Deutschland an den Griechenland-Hilfen?

Gewinn aus Griechenland-Hilfe? - Interview mit Jürgen Matthes, IW

Trump revidiert Familien-Trennung - Kritik und Fragen nach Umsetzbarkeit

Verteidigungsministerin von der Leyen in Washington

Sport WM Magazin

Die Unionsparteien vor dem Brüsseler Teil-Gipfel zu Asyl

Debatte um Asylzentren außerhalb der EU

EUGH verurteilt Deutschland wegen zu hoher Nitrat-Werten in Gewässern

Luxemburg: EU-Finanzminister läuten Ende der Griechenland-Hilfen ein

Bundespräsident Steinmeier beendet Kalifornien-Besuch

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Uhr Nachrichten

12:50 Uhr Internationale Presseschau

13:00 Uhr Nachrichten

13:30 Uhr Nachrichten

13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag

Noch Milliarden D-Mark im Umlauf

Börsenbericht aus Frankfurt: Daimler gibt Gewinnwarnung. Im Börsengespräch: Jürgen Pieper, Bankhaus Metzler

70 Jahre D-Mark: Interview mit Bundesbank-Vorstandsmitglied Johannes Beermann

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Uhr Wirtschaftspresseschau

14:00 Uhr Nachrichten

14:10 Uhr Deutschland heute

Chef des Berliner Verfassungsschutzes bittet um Versetzung

Hamburg: erste Großkontrolle zu Dieselfahrverboten

Kieler Woche: Sportfest, Volksfest oder Kommerz?

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr Nachrichten

14:35 Uhr Campus & Karriere

15:00 Uhr Nachrichten

15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop

Kurator Roland Nachtigäller im Corsogespräch mit Sören Brinkmann über „Willkommen im Labyrinth"

For the Lulz -
Christian Huberts über Computerspiele und rechte Troll-Communities

Kino nach persönlichem Gefühl - 
Der erste zuschauergesteuerte Film wird getestet

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr Nachrichten

15:35 Uhr @mediasres

Das Medienmagazin

Aus für die einst jungen Wilden: Musiksender VIVA verkündet sein Ende
Gespräch mit Dieter Gorny, VIVA-Gründer

BGH zum digitalen Nachlass - Ist ein Facebook-Konto vererbbar?

"Zeitung digital" - Branche diskutiert über ihre Zukunft
Gespräch mit Michael Meyer, Medienjournalist

Zeit für einen "Männerkanal"?
Kolumne von Silke Burmester

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen: Husumer Nachrichten

Am Mikrofon: Stefan Fries

16:00 Uhr Nachrichten

16:10 Uhr Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Nell Zink: "Nikotin"
Aus dem Englischen von Michael Kellner
(Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg)
Ein Beitrag von Ralph Gerstenberg

Celeste Ng: "Kleine Feuer überall"
Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit
(Verlag dtv, München)
Ein Beitrag von Miriam Zeh

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr Nachrichten

16:35 Uhr Forschung aktuell

Mit dem Sensor auf dem Acker
Technik gegen die Überdüngung der Felder

Ziel verfehlt: Deutschland und sein Nitrat-Problem
Interview mit Martin Bach, Uni Gießen

Dominanz im All
Trumps "Space Force"

Risiken von Gene Drives
Konferenzbericht aus Bremen zur BioTip-Pilotstudie

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 21. Juni 2018
Das Teleskop für das Leben im All

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr Nachrichten

17:05 Uhr Wirtschaft und Gesellschaft

17:30 Uhr Nachrichten

17:35 Uhr Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr Nachrichten

18:10 Uhr Informationen am Abend

18:40 Uhr Hintergrund

Grauzonen der Demokratie - Wie Schattenspender das Parteiengesetz unterlaufen

19:00 Uhr Nachrichten

19:05 Uhr Kommentar

19:15 Uhr Dlf-Magazin

Die Deutschen streiten: Was Flüchtlinge über den Asylkrach denken

Neuerfindung oder nur neue Gesichter? NRW-SPD vorm Parteitag

25 Jahre Bündnis-Grüne: Bürgerrechtler im Ost-West-Konflikt

Kleine Störung im Betriebsablauf: Die AfD im Ausschuss-Alltag

Flitterwochen vorbei: Es knirscht in der Kieler Jamaika-Koalition

Am Mikrofon: Irene Geuer

19:55 Uhr FIFA WM 2018

20:00 Uhr Nachrichten

20:10 Uhr Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Wahrheit, Erkenntnis und Schönheit
Warum sind Naturgesetze so klar geordnet?

Geschichtswissenschaft und Nationalismus
Die sogenannten Germanen

Geschichte der Verschwörungstheorien
Von Hinterzimmern und geheimen Machenschaften

Kriminalitätsprognosen und Polizeiarbeit
Verdacht oder Diskriminierung?
Interview mit der Kulturwissenschaftlerin Dr. Georgiana Banita zu einer Tagung an der Universität Bamberg

Erforschung eines sozialen Alltagsphänomens
Bitte warten, bitte warten. Von Langeweile, Schlange stehen und Fortschrittsbalken

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

An der Kasse im Supermarkt steht man immer in der falschen Schlange, an der Bushaltestelle scheint die Zeit still zu stehen, der Stau auf der Autobahn kostet Nerven - und dann gibt’s da noch die Drängler und Vordrängler, die einem die gute Laune verderben. Soziologen der Universität Konstanz erforschen das Alltagsphänomen “Warten“.

21:00 Uhr Nachrichten

21:05 Uhr JazzFacts

Ozeanische Gefühle
Porträt des Gitarristen Ben Monder
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Ben Monder ist kein typischer Jazzgitarrist; die üblichen Bebop-Phrasen wird man von ihm vergeblich erwarten. Er überrascht vielmehr mit harmonischen Sphären und unerwarteten Melodieführungen, die den Rahmen der Klangumgebung stets verfeinern und erweitern. So ist auch der Small Talk nicht sein Ding; sachliche Fragen nach dem Innenleben der Musik sind schon eher willkommen. Als ein bescheidenes Genie beschrieb ihn ein Kritiker. Lakonisch und nachdenklich, anfangs zögerlich beschreibt Ben Monder seine Gitarrenkunst, die er instinktiv und intuitiv über viele Jahre entwickelt hat.

Von den Musikerkollegen außerordentlich geschätzt wird der stille New Yorker, dessen Alben die spezifische Erforschung neuer Möglichkeiten dokumentieren. Manchmal sind es Bilder aus alten Filmen, ,Moby Dick’ zum Beispiel, die er aus dem Gedächtnis hervorholt und die ein neues Stück anregen. Mit einfachen Sätzen spricht Ben Monder über das Material - fast wie ein kauziger Schreiner oder ein Uhrmacher. Dass er kein bloßer Kunsthandwerker ist, haben ihm andere Künstler oft genug bescheinigt - Paul Motian, Guillermo Klein, Theo Bleckmann oder Maria Schneider wollten mit ihm Platten machen. Wenn er nicht an eigenen Kompositionen arbeitet, hört Ben Monder viel Bach und Coltrane, aber auch Musik von anderen Gitarristen, vor allem von Ralph Towner und Egberto Gismonti. Karl Lippegaus begleitete den amerikanischen Gitarristen auf einer Konzertreise mit einem neuen Trio, das jüngst das Album ,Absence’ eingespielt hat.

22:00 Uhr Nachrichten

22:05 Uhr Historische Aufnahmen

Rührseligkeit und Dramatik
Der Komponist Charles Gounod (1818 - 1893)
Von Klaus Gehrke

Seine ,Ave Maria'-Vertonung auf das erste Präludium aus Bachs ,Wohltemperierten Klavier' ist bis heute eines der populärsten Werke der Klassik. Aber der Komponist Charles Gounod konnte auch in einem hochdramatischen Stil schreiben, wie er mit seiner überaus erfolgreichen fünfaktigen Grand Opera ,Faust' bewies. Geistliche und weltliche Musik bestimmten sein ganzes Leben: Der geschätzte Pariser Organist und Kirchenkapellmeister hatte sich 1851 erstmals der Oper zugewandt, mit dem ,Faust' wurde Gounod zum richtungsweisenden Vertreter der französischen Romantik. Von seinen zahlreichen Bühnenwerken, Oratorien und weiteren Kompositionen sind viele auch in seiner Heimat Frankreich in Vergessenheit geraten. Am 17. Juni 2018 jährte sich der Geburtstag von Charles Gounod zum 200. Mal.

22:50 Uhr Sport aktuell

FIFA-Fußball-WM 2018 in Russland:
Dänemark - Australien
Frankreich - Peru
Argentinien - Kroatien

FIFA-WM 2018 - Homophobie in der Kurve - Die FIFA und das Verfahren gegen Mexiko
FIFA-WM 2018 - Die Fan ID: Russlands neue Datensammlung

Fußball - 20 Jahre nach dem Angriff deutscher Hooligans auf Daniel Nivel

Tennis - ATP-Turnier in Halle/Westfalen

Am Mikrofon: Klaas Reese

23:00 Uhr Nachrichten

23:10 Uhr Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr National- und Europahymne