Datenschutzerklärung

1. Datenerhebung und -protokollierung

Wir speichern von Ihrem Besuch die so genannten "Standard-Logfiles", das heißt Datum und Uhrzeit des Zugriffs, den Hostnamen oder die IP-Adresse sowie die besuchten Seiten innerhalb unseres Angebots. Dies ist für die Gewährleistung der Betriebssicherheit unabdingbar und ermöglicht es gleichzeitig, unser Angebot gegen eventuelle Angriffe zu schützen. Die Identifizierung einer Person ist nicht möglich und wird nicht versucht. Ihre Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben (siehe Punkt 5).

2. Nutzungsdaten für statistische Zwecke und Widerspruch

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung der App "Dlf Audiothek" setzen wir Analyse- und Messverfahren von Drittanbietern ein, die auf so genannten Zählpixeln beruhen. Damit erfahren wir, wie oft unser Angebot genutzt wird und im besten Fall, an welchen Stellen es verbessert werden kann.

Die Messungen unterliegen selbstverständlich den strengen Prinzipien des Datenschutzes. Unser Dienstleister AT Internet ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten vor der Weiterverarbeitung und Speicherung zu anonymisieren. Dazu gehört es, IP-Adressen so zu kürzen, dass Rückschlüsse auf einzelne Personen nicht mehr möglich sind.

Wenn Sie es jedoch wünschen, können sie der Datenerhebung und Weiterverarbeitung durch AT-Internet jederzeit widersprechen, indem Sie in der App im Einstellungsmenü das Erfassen von Nutzerdaten unterbinden.

3. Personenbezogene Daten

Selbstverständlich können Sie die App "Dlf Audiothek"  ohne Offenlegung personenbezogener Daten nutzen. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität offenzulegen, wie z.B. Ihr vollständiger Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Wenn Sie uns per E-Mail Feedback zu der App senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

4. Social Media

Sie können die Inhalte der "Dlf Audiothek" auch über soziale Netzwerke teilen, kommentieren und weiterempfehlen. Dies funktioniert über betriebssystemeigene Sharing-Dienste, mit denen Sie die Möglichkeit haben, die Inhalte direkt in den Netzwerken zu platzieren. Damit Sie die Sharing-Funktionalität nutzen können, müssen Sie bei einem Netzwerk angemeldet sein und aus der App heraus eine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen. Dadurch erhält das Netzwerk möglicherweise Nutzungsdaten wie z.B. Ihre IP-Adresse. Wir erhalten hierdurch keinen Zugriff auf Ihre Daten bei Facebook, Google+,Twitter oder einem anderen sozialen Netzwerk. Wir bieten diese Möglichkeit lediglich an, damit Sie Inhalte teilen können.

Genauere Informationen zu Art, Zweck und Umfang sowie der weiteren Nutzung Ihrer Daten durch Netzwerke finden Sie in den einzelnen Datenschutzerklärungen der Netzwerke.

5. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte vermietet oder verkauft. Deutschlandradio wird Ihre Daten nur an Dritte weitergeben, wenn:

Sie haben das Recht, Ihre uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein entsprechendes Begehren ist über den Datenschutzbeauftragten von Deutschlandradio unter der E-Mail-Adresse datenschutz@deutschlandradio.de möglich. Im Fall eines Widerrufs ist möglicherweise eine personalisierte Nutzung der App nicht mehr möglich.