Deutschlandfunk

Informationen am Morgen
Donnerstag, 07.11.2019
0:00
0:00
Ulrike Poppe mit ihrem Sohn Jonas im einzigen autonomen Kinderladen der DDR in Ostberlin im Herbst 1981. Frau Poppe ist im Dezember 1981 während der Aktion "Frauen für den Frieden" festgenommen worden, der Kinderladen wurde am 16. Dezember 1981 vom Staatssicherheitsdienst der DDR geräumt und zugemauert. (picture-alliance / dpa)

Geschichte der DDR

Wie die "Frauen für den Frieden" gegen das Regime protestierten

Von Claudia van Laak

Die Dlf Audiothek downloaden